News & Termine

Papst Franziskus hat da mal eine Frage
26.09.2017 - Auch ihr seid gefragt! Papst Franziskus möchte die Meinung aller 16- 29 jährigen hören. Was bewegt dich und was erwartest du von der Kirche? Das sind Themen der Jugendsynode 2018 in Rom, bei der Bischöfe und hoffentlich viele junge Menschen gemeinsam diskutieren.
Vorbesprechung für den DJT 2018 in Elbergen
25.09.2017 - Am Sonntag hat das erste Planungstreffen für die Diözesanjungschütentage 2018 mit dem Diözesanvorstand und dem Ausrichter in Elbergen stattgefunden.
37. Zeltlager der Jungschützen der St. Michael Schützenbruderschaft Saalhoff
11.09.2017 - Bereits zum 37. Mal machten sich die Jungschützen am 05.08.2017 mit 70 Kinder und Jugendliche auf dem Weg um drei Wochen gemeinsam viel zu erleben, Zeit miteinander zu verbringen, Freundschaften zu knüpfen und jede Menge Spaß zu haben.
Sommerlager Lamberti-Hansa
06.09.2017 - Die Augen der Kinder leuchteten vor Aufregung, als der Bus vor der Herz-Jesu-Kirche parkte. Der Abschied von den Eltern ging schnell und alle wollten die besten Plätze im Bus bekommen. Endlich ging es los ins Sommerlager!
Erfolgreiches Zeltlager der St. Antonius Schützenbruderschaft
15.08.2017 - Überfall schallt es laut über den Platz, wieder versucht es jemand den Wimpel des Zeltlagers zu stehlen. Doch auch dieses Mal hat die Nachtwache gut aufgepasst und kann die Überfäller einfangen und mit ordentlich Seife und Rasierschaum bestrafen.

Schützen gegen Rechts ? für ein Buntes Land

Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, beim Nazi ist es andersrum. Mit diesem und weitern Statements haben am Wochenende viele Teilnehmer der Diözesanjungschützentage in Höltinghausen ein Zeichen gegen Rechts gesetzt.

Der BdSJ Diözesanverband Münster beteiligte sich auch an der Aktion Zukunftszeit. Zukunftszeit ist eine Aktion vom BDKJ gegen Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. Dabei sollen insgesamt 35.000 Stunden des Engagements mit Aktionen gesammelt werden, die sich für ein demokratisches, tolerantes und vielfältiges Deutschland einsetzen.

Viele haben auf den Diözesanjungschützentagen in Höltinghausen mitgemacht, in dem sie sich ein Wasser-Tattoo auf den Arm gemacht haben und sich mit einem Statement fotografieren lassen haben.

Gemeinsam gegen die Menschenfeindlichkeit vorgehen – mit diesem Motto konnten wir einen Beitrag zur Zukunftszeit leisten und viele weitere Stunden sammeln.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden.

 

Ihr wollt bei euch in der Bruderschaft oder im Bezirk diese Aktion auch durchführen? Dann meldet euch, bei unseren Bildungsreferentinnen die Helfen euch gerne weiter.

Zurück